altes - beauty - studium/leben - fashion

altes - beauty - studium/leben - fashion
Ein kleines Sammelsurium aus altem Plunder, ein wenig Beauty und SchiSchi, dem dämlichsten Studium der Welt, einem Leben im Schweinsgalopp, garniert mit etwas Kitsch und Schnickschnack!

Sonntag, 4. Dezember 2011

Von Rollmöpsen und scharfen Angelegenheiten

Guten Morgen ihr Lieben,

ja, ihr lest richtig: Guten morgen, und das um 14 Uhr! Ihr wisst ja vom gestrigen Post: die Weibchen waren aus... Nachdem ich mir nun zum Frühstück Pommes mit Majo und Ketschup (der Rollmops hat mir als Überschrift besser gefallen) garniert mit ein paar Ibu´s zubereitet habe, gabs noch ein geschmeidiges Mittagsschläfchen und nun bin ich topfit!

Kommen wir zum gestrigen Abend: Der romantische Christkindelmarkt!
Ok, so romantisch wars dann ohne Schnee auf wieder nicht! Aber es hatte den Vorteil, dass man auch die hohen Hacken anlegen konnte, ohne sich größeren Gefahren auszusetzen! Und Christkindlmarkt heißt, dass Weibchen nun endlich die Gelegenheit hatte die neue Mütze auszuführen! Dazu wurde selbstverständlich der dazu passende Schal ausgewählt und mit einem so furchtbar schönen Blümchen dekoriert, bei dem selbst Audrey Hepburn pfeifend die Luft eingesogen hätte! Aber was red ich, schaut doch selbst und stößt mir bitte keinen zu lauten entzückenden Jauchzer aus! Mein Kopf...

Die Blumerl sind echte Handarbeit und sind wahre kleine Künstler, um schlichte Outfits individuell aufzupeppen! Und mit individuell meine ich wirklich individuell! Denn die kleinen Wutzis werden von einem kleinen feenartigen Wesen aus meinem Göttinen-Kreis hergestellt! Man kann den Stoff auswählen und dazu aus einer Sammlung von ca. 18639 verschiedenen Knöpfen sich dann was Schnuckeliges aussuchen! Also Mädls, wer Interesse hat, kurze Nachricht an die Uschi!

Zurück zum Thema: das Blümchen wurde nun auf den Schal gepinnt und dies sah sehr hübsch aus!
Einem kleinen nörgelnden Etwas war diese Komposition wohl etwas zu farblos und dem Outfit wurde letztendlich mit einem Schuss herrlicher roter Feuerzangenbowle der letzte Schliff verliehen! Und fertig war er: der Designerschal!

Was gabs sonst noch zu berichten? Die Feuerzangenbowle war vorzüglich! Es wurde kräftig auf Uschi´s Bande angestoßen und die Generalprobe für den nächsten Christkindlmarkt bravorös über die Bühne gebracht!
Nachdem sich der Platz geleert hatte, brachen auch die Weibchen auf, um sich an einen sicheren Ort zurückzuziehen! Nachdem uns die Männer schon gnadenlos im Stich gelassen hatten, hatten wir dennoch einen tapferen Beschützer an unserer Seite: der allwissende Wüstenfuchs!

Wie erkennt man den Wüstenfuchs? Ganz genau, er trägt so ein Jacke, die ich haben wollte! Aber jetzt weiß ich warum ich keine bekommen habe! Die Jacke ist wohl nur für richtige Füchse zu haben! Diesen olivgrünen Parka mit Teddyfell kombiniert nun der Wüstenfuchs mit seinem Fellkranzerl, dass euch Hören und Sehen vergeht! Das Fell so filigran wie die Federn einen Kolibris! Die abendliche Dämmerung lässt sie leicht hin und herwippen im Takt der lauschigen Nacht!
Er lässt die nachgemachten Kunstfelle von H&M und Orsay vor Neid erblasen, denn nur er kann so fürchterlich fluffig und doch so kuschlich warm sein!
Mit dem Wüstenfuchs ist mal also immer auf der sicheren Seite! Leider wurde der Wüstenfuchs gestern von einem kleinen neidischen Orsay-Kätzchen vergiftet und musste sich nun frühzeitig zurückziehen...

Also ihr seht, es war ein lustiger Abend mit tollen Personen!
Und da ich das im Vorfeld schon gewusst hatte, hatte ich mich ausgiebig vorbereitet! Und was kam mir da genau gelegen?

Na klar, meine Produkttesteraktion vom dm-Drogeriemarkt!
Ich sags euch, Leutchen, es wurde allerhöchste Eisenbahn, dass das Paket nun endlich ankam! Wären Zoowärter gerade auf der Suche nach einem ausgebüchsten Tier, sie hätten mich kleines Äffchen mit Bananen geködert und eingekerkert! Stelzen wie Bambi: zwar nicht so grazil, dafür umso mehr beharrt!
Ich wollte ja schließlich den neuen Venus Embrance Rasierer auf Herz und Nieren testen! Und was soll ich euch sagen: ich bin schwer begeistert!!!! Da ich normalerweise die Epilation bevorzuge, besitzte ich noch einen Rasierer aus der Steinzeit und dachte mir, dass sich hier doch wohl nichts Großartiges in der Entwicklung getan haben kann! Weit gefehlt! Der Venus Embrance frisst sich sauber und präzise brav durchs Unterholz und das ohne jeglichen größeren Blutverlust! Selbst wenn man nicht ganz so sanft über die Beinchen gleitet, es passiert nichts! Kein Schnitt, kein Cut, nix! Selbst an schwerer zugänglichen Stellen erledigt er dank eines 1A-Übersetzungsverhältnises eine saubere und sichere Arbeit! Klasse!
Ich werde mir die Klingen auf jeden Fall dazu kaufen! Der doch fast doppelte so teure Preis zu meinem bisherigen Klingen nehme ich da gerne in Kauf! Dafür keine Schnitte, glatte Beinerl und das Ganze geht sehr zügig!

Ebenso war mein Tierchen vom Gilette Proglide begeistert! Nachdem die Freude über das tolle Vibrieren sich gelegt hatte, konnte ihn auch das Rasurergebniss freuen! Und das Beste, er musste keine tausend Klopapierfetzerl verwenden, um jegliche Blutungen zu stoppen!

Und nun heißts morgen auf zu dm: Klingen kaufen und schaun, ob endlich das Weihnachtsspülmittel da ist! Heute ist ja schließlich schon der 2. Advent!
Und nun wünsche ich euch einen entspannten Sonntag meine lieben Leserlein!


Eure
Uschi!

Kommentare:

  1. http://chrisichen.blogspot.com/

    Toller Blog... Du schreibst herrlich erfrischend. ;-) ich stehe leider noch am Anfang bin aber für Tipps offen.

    AntwortenLöschen
  2. Na, das freut mich, wenn's dir gefällt! Bin gespannt auf deinen Blog, wie er sich noch mit leben füllt!;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ganz chrisinchens meinung! Lese den Blog mittlerweile täglich und will mehr davon!

    AntwortenLöschen