altes - beauty - studium/leben - fashion

altes - beauty - studium/leben - fashion
Ein kleines Sammelsurium aus altem Plunder, ein wenig Beauty und SchiSchi, dem dämlichsten Studium der Welt, einem Leben im Schweinsgalopp, garniert mit etwas Kitsch und Schnickschnack!

Samstag, 31. März 2012

Woher nimmt die Schnalle den Zaster?

Guten Morgen meine Lieben,

Frage des Tages? Was macht eine abgewrackte Studentenbraut morgens um 07:33 Uhr? Richtig, aufstehen. Die Katze konnte nicht mehr schlafen und zog ihre morgendliche Turn-und Gymnastikstunde einfach ein paar Stunden nach vorne.
Und statt mich jetzt brav hinzusetzen, um die dämliche Auswertung eines noch dämlicheren Versuches aus der Uni fertigzuschreiben und meine Zukunft somit anzutreiben, schreibe ich doch lieber ein paar Zeilen in Uschis bunte Welt.
Denn das bringt die Welt nach Vorne.

Anlass meines heutigen Themas waren zwei Emails, die mir von meinen braven Brieftäubchen direkt in meinen Palast in Uschis bunter Welt geflogen worden sind.
Die Fragen waren zwar nett formuliert, aber der Kerngedanke war doch, wer mir meinen Lebensunterhalt finanziert.

Ok, woher kommt er/sie/es also? Zaster, Monetten, Flins, Groschen? Woher nimmt die Uschi das liebe Geld, um sich ihr Näschen mit dem neuen Ever Mat Poudre von Clarins für 32,95€ zu pudern? Woher nimmt die Uschi den lieben Zaster, um sich ihren Arsch mit feinsten, reinen Kokains zu pudern?

Also aufgespitzt, jetzt kommt die ultimative Strategie einen haufen Nichts in pure Diamanten zu verzaubern. Hier kommt die ultimative Strategie des Sparens und wie man damit trotzdem am Ende jedes Monats trotzdem rote Zahlen schreibt.

So, woher also den Zaster? Die studiert doch die Alte? Die hat doch eine Wohnung? Die Schlange kauft mindestens ein Blush pro Woche pro Monat. Und soviel kann das faule Luder nicht arbeiten, wenn sie Zeit hat mit Geschichterl schreiben ihre Zeit zu vertrödeln.

Ja, ich gebe es zu. Meine Eltern unterstützen mich. Ja, sie unterstützen mich. Sie unterstützen mich und meinen Hintern 14tägig mit einem sauberen Schweinsbraten bei Muttern.
Eine Mahlzeit für das Tierchen und mich ist gesichert.
Und dass ich nicht lüge, mein Opa hat mir 100 Ocken für den Thailand-Urlaub zugesteckt. Damit ich nicht verhungere. Das tut auch nichts zur Sache, dass ich es in eine flotte Sonnenbrille investiert habe.

Bei meinem nächsten, ultimativen UschiSparTipp werden manche verblüfft den Kopf schütteln und entsetzt die Hände über den Kopf zusammenschlagen. Haltet euch fest: ich friere ein!
Ja, ich gebe es zu: Ich friere ein! Ich kaufe den Schweinehals für 3,99€ im Angebot bei Netto und friere ein.
Ich investiere also lieber in ein vernünftiges Blush und spare am Essen. Lieber vernünftig aufgeblusht, als Biofleisch. Ich glaube, wenn ich Biofleisch essen würde, würde ich womöglich bei den so gewohnten, fehlenden Medikamenten-, Antibiotika-, und Verunreinigungsspuren nach Luft schnappen und maustot umfallen.

Wenn das Waschmittel im Angebot ist, kauf ich auch gerne mal zwei. SchnäppchenUschi. Das Syndrom habe ich, wie sicherlich schon irgendwo berichtet, von meinen Vatl geerbt. Nachdem er das ultimative Angebot für Klopapier, auch noch für seine Lieblingspapier, entdeckt hat, lud er seinen Fiat Punto mit der Mutt und 30 Packungen Klopapier voll. Freie Sicht nach hinten: Fehlanzeige. Nun karrte er das Scheißpapier nach Hause, freute sich wie ein Schneekönig, denn obwohl er für 53,7 Euro eingekauft hat, hat er doch verblüffende Sage und Schreibe 6,3 Euro gespart.
Das einzige Problem, dass sich jetzt noch gestalten könnte, wäre die Tatsache dass diese "Verbrecher", diese "Hanswurschten", die "Rezeptur" des Scheißpapier verändert haben könnten und der Vatl somit Ausschlag zwischen den Hinterbacken bekommen könnte....

Fassen wir zusammen: Angebote ermitteln, größere Mengen einkaufen.
Finanziert man sich hiermit das gesamte Leben incl. Rouge und SchiSchi?

Natürlich nicht.
Ich bin auch sonst sparsam. Ich kaufe mir beispielsweise keine Jeans, die mehr als 40 Euro kostet. Mein Hintern, meine Figur sieht in jeder Jeans beschissen aus. Also warum sollte ich 140 Euro berappen, wenn ich dadurch nicht wie Angelina Jolie aussehe?
Lieber beschissen und 40 Euro als 140 Euro ärmer. Somit haben wir wieder 100 Euro gesparrt. Die Preisfrage: Wie können wir hier nun möglichst effektiv weiterinvestieren? Wieviel Blushes entsprechen 100 Ocken?
Ballerinas dürfen 10-20 Euro kostet. Mehr nicht. In jeden Ballerinas in der Kombination mit Feinstrumpfsocken muffeln die Füße irgendwann. Also warum 100Euro-teure- Käsestelzen, wenn die 10Euro-teuren-Käsestelzen auch nicht schlimmer muchten?

Also, Klamotten werden günstig erworben. Nein, schämen muss man sich, glaube ich, trotzdem nicht mit mir.

Schmuck: teurer Schmuck: sinnlos. Wird sowieso verloren. Lediglich bei Uhren kann ich schwach werden. Hier habe ich einen exquisiten Geschmack und erkenne mit geschlossenen Augen jede Uhr, die über 200 Euro kostet.
Ok, ich bin ganz ehrlich. Gegen einen kleinen funkelnden Brilli im TiffanyLook würde ich mich jetzt nicht zu sehr sträuben. 

Kosmetik etc. Ja, es stimmt. Ihr habt ja Recht. Ich gebe zu viel Geld dafür aus. Aber es ist ja nicht so, dass ich nur HighEnd-Produkte kaufe. Ich habe ein stark gemischtes Sortiment aus Drogerie-und HighEnd-Dingen. Ich benutze also die Lancome Mascara gemischt mit einem Essence-Lidschatten für 95 Pfennig.
Es ist mir ziemlich egal, was da für ein Name drauf steht. Wenn es gefällt, kaufe ich es. Und wenn sich die Qualität dann im Langzeittest bewährt, freue ich mich wie ein zart geklopftes Schnitzel über das Schnäppchen.

Friseur: Geh ich nicht. Wer braucht einen Friseur? Was macht ein Friseur bitte in seiner dreijährigen Lehrzeit? Lernen, wie man zuviel abschneidet? Lernen, dass wenn man hellbraun bestellt, schwarz zu färben? Dafür 111 Euro verlangen? Lernen, kackbraune, grünangehauchte Strähnen zu zaubern? Stufen zu schneiden? Immer und immer Stufen zu schneiden?
Was Friseue in drei Jahren lernen, hat meine Mutter zwischen Auswerfen von zwei Kindern auf der Straße aufgeschnappt und kappt nun regelmäßig meine Haare. Und das ohne Beanstandung und mit 2 Euro ins Schweinderl.
Ich hoffe, ich habe keine Friseuse unter meinen Lesen, der ich zu Nahe trete. Aber ich habe bisher wirklich keine besonders gute Erfahrungen gemacht.

Und nein, ich war nicht bei den billig Friseurläden. Ich war exquisit unterwegs und wählte letztendlich Geschäfte mit angeschlossener Tiefgarage, um unerkannt und ungesehen flüchten zu können. Ist es notwendig mit Mütze im Gepäck anzureisen?
Ist es nötig, der nigelnagelneue Armanibrille mit den weißen Bügeln ein flottes kackbraunes Batikmuster aufzublushen?
Wer mich vom Gegenteil überzeugen will, der darf gerne mal Handanlegen und mir einen neuen Look verpassen. Es ist ja nicht so, dass ich nicht einsichtig sein könnte.

Reisen: Wie kann eine abgefrackte Studentenbrut im Winter eine zweiwöchige Thailandreise bestreiten? Nachdem sie schon im Sommer zwei Wochen am Strand von Lombok bei Bali gefaulenzt hat?
Klar, jeder weiß, dass diese Reise nicht nur mit 500 € zu Buche schlägt. Klar, es ist Luxus.
Aber das ist mein "Hobby". Ich liebe es. Ihr könnt es sicherlich nicht glauben, aber ich würde lieber auf ein ganzes Jahr ohne Blush verzichten, als nicht mehr zu verreisen.
Nein, ich renne nicht wie ein Blöde zum, um die Welt zu erkunden. Ich möchte lediglich etwas davon sehen. Ein bisschen Kultur, ein kleine wenig reinschnuppern, gut essen und ausgiebig entspannen.
Das ist meine Definition von Urlaub und Luxus.
Und ich würd mich ja so narrisch gfrein, wenn ich nächsten Winter höflich von meinem allerliebsten Lieblingstierchen gebeten werde, mich nach Südamerika zu begleiten. Denn da waren wir noch nicht.
Man, was würde mich das glücklich machen....Und wie sehr würde mir das seine grenzenlose Liebe beweisen....

Ist das Tierchen vielleicht der Schlüssel zum Glück? Der Schlüssel einen sorgenlosen Lebens, der Schlüssel zu einem niemals versiegenden See an Köstlichkeiten, an einem niemals versiegenden Stausee an Lipstick? Das Tierchen, dass dafür sorgt, dass die limitierte rosa Rouge-Rosi ins rosa Uschibadezimmer einzieht und tagtäglich mit einem liebevollen Lächeln auf meinen Wangen tanzt?
Finanziert er also die Studentenbraut?
Nein, meine Damen und Herren. Ich jammere ihm zwar bei wichtigen, notwendigen Dingen hin wie ein kleines King.
"Ach Tierchen, Uschi sieht so schlecht. Sie braucht eine neue Brille. Aber sie hat kein Geld.....
Menno.... Ich hab schon so starke Kopfschmerzen vom Auge zusammenkneifen.... Und außerdem geht die Armani diese Saison überhaupt nicht mehr...."

Solange gejammert, bis "Also, Zefix, in Gottes Namen. Auf gehts. Gemma. Pack mas. Auf zum Matt". "Tierchen. Matt??? Die Upperclass geht nur zu Matt Exclusive!"
Nein, ich bin keine arrogante Ziege, ich habe meine Brille nur jeden Tag ca. 16 Stunden auf der Nase und möchte mich damit nicht jeden Tag ärgern müssen.
Und was ist das Ende vom Lied beim Abholen: Klar, ich zahl sie selber, weil ich nicht möchte, dass das Tierchen soviel Geld für mich ausgibt. Und außerdem habe ich natürlich wieder einen Rabattcoupon im Handtascherl.

Zusammengefasst: Uschi achtet auf die Preise, kauft keinen unnötigen Plunder, spart bei Lebensmittel, fährt meistens Zug statt mit dem Automobil, sucht Gutscheincodes im Internet für H&M.

Das kann doch wohl nicht alles sein. Doch, das und ein sehr lukrativer Nebenjob.
Ja, ich gehe nebenbei freiberuflich auf den Strich. Man nennt mich auch die Rubenshure.

Eure Uschi!

Kommentare:

  1. Fr. Förster3/31/2012

    Da liegt die Frau Förster neben dem Lockenkopferl, das ganz zerzaust ist, und beide freuen sich, wie zwei zart geklopfte Schnitzal, weils bei Uschi was neues gibt!
    Da treibts uns die Tränchen vor lachen in unsere verschlafenen Äuglein ! Super gschreibselt Uschi! Und DANKE für die tollen Tipps !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Frau Förster... Lange wurde es still um sie.

      Nun ist sie da... stärker denn ja.

      Ihr seids mir britschna... Bis um sechse frühmorgens sich rumtreiben. Machen das brave Damen der feinen Gesellschaft?
      Ich werde euch denn Herrn Officer vorbeischicken!

      Löschen
  2. Anonym3/31/2012

    Ich bin grade eher zufällig durch Facebook auf deinen Blog gestoßen und ich finde ihn wirklich klasse! Deine Art zu schreiben ist unterhaltsam und trotzdem informativ - weiter so! Bin auch gleich mal regelmäßiger Leser geworden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank lieber Lukas!!!!
      Liebste Grüße!

      Löschen
  3. Anonym3/31/2012

    warum gibt es leute, die denken,es würde sie was angehen, wie du deinen lebensunterhalt bestreitest??
    aber: toll geschrieben.... wie immer halt <3
    jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jenny, wie immer halt! ;-)

      Ich kanns ihnen ja noch nicht mal verübeln. Ich denke mir auch bei dem ein oder andern, wie die sich dies und jenes nur leisten können.
      Dieser verdammte Neid und dieses vedammte Haben wollen! ;-)

      Löschen